Menü
Menü
häuselmann metall GmbHProdukteArchitekturProjekteAudemars Piguet-Uhrenmuseum, Le Brassus (Vallée de Joux)
Audemar Piguet-Uhrenmuseum

Verwendetes Material: "Nordic Brass"

Audemars Piguet-Uhren gehören zu den teuersten und luxuriösesten Uhrenmarken der Welt. Für das neue Audemars Piguet-Uhrenmuseum in Le Brassus wurden fast 20 Tonnen 1mm dickes Nordic Brass, versehen mit Laserfolie geliefert. Das Material wurde in verschiedenen Blech- und Coilformaten benötigt, um die Deckenverkleidung herstellen zu können. Diese Deckenverkleidung wurde von der Firma Georg Haag nach einem speziellen Muster perforiert. Zusammen mit der ganzen Elektronik und Lichttechnik wurde das Material montiert.

Die grosse Herausforderung bei diesem Projekt war, dass die richtigen Abmessungen und Mengen zur gewünschten Zeit am richtigen Ort waren.

Eindrücke vom neuen Uhrenmuseum

Zum Seitenanfang